Allegra X-15R Eigenschaften

Die gekühlte Laborzentrifuge für die Zellkultur

Die Allegra® X-15R mit ihrem maximalen Fassungsvermögen von 3 Litern ist die ideale Zentrifuge für ein flexibles Arbeiten in jedem Zellkulturlabor.

Sie ermöglicht neben schnellen Trennungen z.B. auch die direkte Zentrifugation von Zellkulturflaschen und die Bearbeitung von Filtrationskits.

Insbesondere der Ausschwingrotor mit seiner ARIES-Technologie steht dabei für eine hohe Flexibilität. So können bis zu 28 konische 50 ml Röhrchen verarbeitet werden, oder 16 Standard-Mikrotiterplatten. Selbstverständlich sind für alle Schwenkbecher (mit entsprechenden Adaptern) auch biozertifizierte Deckel vorhanden, so dass ein kontaminationsfreier Umgang gewährleistet werden kann.

Die ARIES-Technologie ist ein entscheidener Schritt zu einem einfacheren und schnelleren Arbeiten mit der Zentrifuge, da diese Technologie einen automatischen Unwuchtsausgleich von bis zu 50 g durchführt. Dadurch ist ein viel einfacheres Austarieren der Proben möglich.

Wichtigste Parameter

Allegra X-15R Benchtop Centrifuge German

  • 10.200 min-1 (11.400 x g) (Festwinkelrotor)
  • 5.250 min-1 ( 4.750 x g) (Ausschwingrotor)
  • Maximale Kapazität von 3.000 ml (z.B. 28 x 50 ml konisch)
  • FCKW und FKW-freies Kühlsystem für Temperaturen von -10 °C – 40°C

ARIES™ „Smart Balance“ Technologie

Allegra X-15R Benchtop Centrifuge German

  • „Automated Rotor Imbalance Equilibrating System“ für automatischen Unwuchtsausgleich
  • Korrigiert in der Allegra X-15R bestehende Unwuchten von bis zu 50g
  • Ermöglicht ein Austarieren der Proben mit Augenmaß
  • Deutliche Zeiteinsparung

Diese technologischen Spitzenleistung ermöglicht eine maximale Ersparnis an Zeit, da im Gegensatz zu klassischen Zentrifugen ein exaktes Austarieren nicht notwendig ist.

„Biosafe“-Konzept für optimale biologische Sicherheit

Bio Certified Allegra X-15R Benchtop Centrifuge German

  • Unser Biosafe-Konzept umfasst in der Gesamtheit die 3 Ebenen für die biologische Sicherheit : die Zentrifuge – die Rotoren – die Labware
  • Rotoren besitzen spezielle Verschlusssysteme (z.B. Dual-Locking Lid)
  • Spezielle für Biosafe entwickelte Labware, wie Aerosol-Kanister oder Deckel

Mit diesem Biosafe-Konzept bietet Beckman Coulter dem Zentrifugenanwender eine maximale Sicherheit im Umgang mit gefährlichen Substanzen bei der Zentrifugation. Entsprechend der DIN EN 61010-2-020 sind alle mit dem Prädikat „ Biosafety“ versehenen Produkte durch eine externe Agentur geprüft worden.