Multisizer 4e

Partikelzählung und Partikelgrössenbestimmung mit höchster Auflösung

Mit der im Multisizer 4e eingesetzten "Digital Pulse Processor (DPP)" wird das klassische Impedanzmessverfahren (ISO 13319), erfunden 1953 durch Wallace Coulter, erstmals komplett digital umgesetzt. Damit sind Aufnahmeraten von über 500.000 Impulsen pro Analyse möglich. Auch lässt sich der dynamische Volumensbereich damit auf 1:64.000 ausdehnen.

Selbstverständlich ist auch die Steuerung und Auswertung auf dem modernsten Stand. So wird das Messvolumen über eine Dosierpumpe bestimmt und sowohl die Messkapillare als auch der gesamte Flüssigkeitstransport durch Sensoren überwacht.

So lassen sich die Vorteile des Impedanzmessverfahrens, wie die dreidimensionale (form -und farbunabhängig) Betrachtung der Partikel und die extrem hohe Auflösung ideal mit einer modernen Bedienung (sogar Barcodeleser) kombinieren.

Die Multisizer 4e Software ist 21 CFR Part 11 konform und bietet auch diverse andere Qualitätssicherungsmerkmale, wie SOP's oder Validierungspakete.

 

 

Wähle ein Modell

Tech Docs Part Number Product Name Weight Height Power Requirements Listenpreis Kaufen
45.00|kg / 99.2080179831949|lb
51.00|cm / 20.0787401574803|in
Input voltage within set ranges: 100/120 VAC; 230/240 VAC ±; Single Phase (computer not included)

-

-

45.00|kg / 99.2080179831949|lb
51.00|cm / 20.0787401574803|in
100-240 VAC, 50/60 Hz, 50 W (65 W max)

-

Eigenschaften

Geräteeigenschaften

  • Messbereich: 0,4 – 1.600 µm (Durchmesser)
  • Dynamischer Bereich: 2 - 80% der Kapillaröffnung (Standard: 2 -60%)
  • Max. Zählrate: 500.000 Partikel
  • Min. Analysevolumen: 50 µl oder 0.1 Sekunde

 

Digital Pulse Processor

  • Ermöglicht die komplette Aufzeichnung aller Impulse in digitaler Form
  • Zusätzliche Auswertung der Impulsbreiten- und Höhenverteilung
  • Aufnahme der max. 500.000 Impulse in Echtzeit (Verläufe)
  • Nachträgliche Neuberechnung der Partikelverteilung

 

Software

  • Darstellung von Anzahl-, Oberflächen- und Volumensverteilung (absolut, /ml, %)
  • Verwendung von horizontalen, vertikalen und Bereichs-Cursors
  • Automatische Steuerung über SOP’s
  • Direkte Darstellung der Impulse (Breite, Höhe, Anzahl) möglich
  • 21 CFR Part 11 konform , V-Check Programm für SQ, DQ, OQ

 

Typische Anwendungen sind:

  • Bakterien, Biotechnologie, chromatographische Materialien, diverse biologische Zellen
  • Emulsionen, Filterablagerungen, Hefe, Impfstoffe, keramische Pulver, Kosmetika
  • Pigmente, Polymere, Schleifmittel, Toner, Wasserkontaminationen, Wirkstoffe, Würzen

 

Spezifikationstabelle

Linearity ± 1% for diameter, ± 3% for volume
Aperture Diameter Range 10.00|µm to 2,000.00|µm
Volumetric Mode Continuously selectable from 50 µL-2,000 µL
Volumetric Pump Accuracy >99.5%


Dokumentation

  • Filter by:
Title Description
{A7DF4F56-8AF9-4BF1-88BE-766AB73FBC6B}
{A7DF4F56-8AF9-4BF1-88BE-766AB73FBC6B}
{A7DF4F56-8AF9-4BF1-88BE-766AB73FBC6B}
{A7DF4F56-8AF9-4BF1-88BE-766AB73FBC6B}
{442DF88C-CA7F-4B78-AF75-9D2B985534C0}
{442DF88C-CA7F-4B78-AF75-9D2B985534C0}
{442DF88C-CA7F-4B78-AF75-9D2B985534C0}
{442DF88C-CA7F-4B78-AF75-9D2B985534C0}|{279C6CA2-9797-4CFE-9CAA-5EAFAC29B60D}|{749D68FB-4893-4B2D-BD6C-C662F0520F64}
{442DF88C-CA7F-4B78-AF75-9D2B985534C0}
{A7DF4F56-8AF9-4BF1-88BE-766AB73FBC6B}
{A7DF4F56-8AF9-4BF1-88BE-766AB73FBC6B}|{9E29D7A5-B5EC-470A-A5C1-4EF9BFAE9959}
{F3524119-1FC0-4EB7-B96D-8D7EAFC1032D}|{A7DF4F56-8AF9-4BF1-88BE-766AB73FBC6B}

Technische Dokumente