Impfstoff- und Therapieentwicklung

Lösungen für jeden Prozessschritt der Impfstoff- und Therapieentwicklung, von der Isolierung und Reinigung biologischer Moleküle über die Entwicklung von Zelllinien bis hin zum Screening von Medikamenten und Wirksamkeits-/Dosierungsstudien.

Arbeitsabläufe bei der Entwicklung von Impfstoffen und Therapien

Plasmid-Reinigung

Hochauflösende Reinigung von Plasmiden für Transfektion und therapeutische Vektoren mit Tisch- und Boden-Ultrazentrifugen der Optima X-Serie.

Entwicklung von Zelllinien

Entwicklung stabiler oder transienter Zelllinien für die Herstellung gereinigter Antigene unter Verwendung 21 CFR Part 11-unterstützende Pipettierroboter der Biomek i-Serie.

Antikörper-Konstruktion

Konstruktion von synthetischen Antikörpern durch Miniaturisierung isothermer DNA-Assemblierung mit dem Echo 525 Acoustic Liquid Handler.

Entwicklung von Antikörpern

Antikörper-Engineering unter Verwendung einer Hybridom-basierten Technologie zur Herstellung von Antikörpern und zur Bewertung ihrer Spezifität mit ELISAs unter Verwendung eines auf der Biomek i-Serie basierenden End-to-End-Systems.

Medienbeobachtung

Optimierung und Überwachung der Medienbedingungen und Dichte lebensfähiger Zellen für eine maximale Produktausbeute unter Verwendung des Vi-CELL BLU und Vi-CELL MetaFLEX.

Dosis-Wirkungs-Tests

Dosis-Wirkungs-Assays zur Bewertung der Auswirkungen von Wirkstoffkandidaten auf mehrere Endpunkte gleichzeitig, wie z.B. Zelllebensfähigkeit, Apoptose und Proliferation. Der 96-Well Plate Loader des CytoFLEX-Durchflusszytometers sowie das in der Software integrierte Heatmap-Tool ermöglichen eine effiziente Datenanalyse.

Synergistische Dosis-Wirkungs-Assays

Synergistische Dosis-Wirkungs-Assays für die kombinatorische Wirkstoffwiederverwendung unter Verwendung der Echo Combination Screen-Anwendung auf dem Echo 650R.

Gezielte Tötungsuntersuchungen

Mit der Durchflusszytometrie können gezielte Abtötungsassays durchgeführt werden, um die Effizienz der Eliminierung von Zielzellen zu quantifizieren. Der 96-Well-Plattenlader des CytoFLEX-Durchflusszytometers sowie das in der Software integrierte Heatmap-Tool ermöglichen eine effiziente Datenanalyse.

Erkennung von Infektionen

Zelltransduktion und/oder Erkennung von Zielzellinfektionen auf der Grundlage von Änderungen des Zellvolumens, die mit dem Multisizer 4e identifiziert wurden.

Prüfung injizierbarer Lösungen

Partikelprüfung in injizierbaren Lösungen unter Verwendung des HIAC 9703+, eines Flüssigkeitspartikelzählers, der so angepasst werden kann, dass er mit kleinen Volumina arbeitet und die kegelförmigen Fläschchen, die typischerweise für proteinbasierte Therapien verwendet werden, während des Sicherheitstests sicher hält.